Stadthöfe   2008
1/3

Die Zielsetzung bei der Neustrukturierung des ehemaligen Kasernenareals war die Schaffung eines räumlich, verkehrlich und sozial optimal integrierten Quartiers mit hohen Wohn- und Freizeitqualitäten. Charakteristisches Element des Entwurfs sind Hofgruppen mit unterschiedlichen Wohntypologien, die sich floßartig in die geneigte Hangfläche einbetten, um Eingriffe in die gebietsbestimmende Topografie und den Baumbestand auf ein Minimum zu reduzieren. Die verschiedenen Baukörper – Stadthaus, Geschosswohnungsbau und Reihenhäuser mit unterschiedlicher Höhe und Baukörperkonfiguration - bilden in ihrer Engstellung hohe platzräumliche Qualitäten und stehen autark im parkartigen Umfeld. Eine öffentliche Platzfläche sowie die Schule und der Kindergarten sind in der zentralen verkehrsfreien Zone als Quartiersmitte angeordnet.

offener städtebaulicher Wettbewerb General-von-Stein-Kaserne, 2. Preis

2008 Veröffentlichung Architektur + Wettbewerb, AW216 - Neuer Städtebau
2010 Veröffentlichung Arbeitsblätter für die Bauleitplanung Nr. 17 Energie und Ortsplanung, Oberste Baubehörde

 

Projektnummer : 001   Bauherr : Stadt Freising   Kategorie : Städtebau   HA 16,4   Wettbewerb