Kapelle St. Franziskus   2009
1/2

Anlass für den Bau der christlichen Kapelle war der drohende Verlust an Heimat durch die Planungen einer dritten Start- und Landebahn am Münchener Flughafen. Die Kapelle soll als Zeichen für den Erhalt der Schöpfung dienen und dem Hl. Franziskus von Assisi geweiht werden und allen Menschen, gleich welchen Bekenntnisses, offen stehen. Der Ort wird durch einen ruhigen, weißen Baukörper bestimmt, der sich maßvoll proportioniert in das Dorfbild einfügt. Die Kapelle wendet sich von der Straße ab und gewährt dem Besucher auf der abgewandten Seite Einlass. Die plastische Ausnehmung der Ecke definiert den Zugang mit Materialwechsel und Reliefgestaltung. Die äußere Gestaltung ist zurückhaltend, feine Texturen an Innen- und Außenwänden beleben die Fassade. Im Inneren entsteht ein starker sakraler Charakter durch die Schwere des Steins, das Streiflicht von oben auf die Wand mit dem Kreuz und die perforierte Seitenwand. Die vorgeschlagene Massivkonstruktion ist einfach herstellbar und kann von der Dorfgemeinschaft geschaffen werden.

offener Wettbewerb - Engere Wahl 

 

Projektnummer : 002   Bauherr : Kapellenverein Attaching e.V.   Kategorie : Denkmal   BGF 26   Wettbewerb